Geburtstagsspende eines Unternehmerpaars an Kreisklinik Ebersberg

von links: Dr. Peter Kreissl, Siegfried und Anschie Förg und Prof. Dr. Thomas Bernatik bei der Übergabe des Spendenschecks.

Statt Geschenke zum doppelten ’60er‘: Unternehmerpaar aus Pastetten spendet an Kreisklinik Ebersberg

Anfang April feierten Anschie und Siegfried Förg jeweils ihren 60. Geburtstag. Anstelle von persönlichen Geschenken haben sie sich von ihren Geburtstagsgästen etwas Uneigennütziges gewünscht: Spenden für die Kreislinik Ebersberg, in der Anschie Förg letztes Jahr wegen einer lebensbedrohlichen Krebserkrankung in Behandlung war.

Dort wurde sie von den beiden Chefärzten Dr. Peter Kreissl und Prof. Dr. Thomas Bernatik behandelt.  „Aufgrund der erstklassigen medizinischen Maßnahmen der beiden Ärzte und ihrer Teams konnte ich die schwere Zeit mit Krebs-OP, Chemotherapie und unzähligen Untersuchungen vollständig geheilt hinter mir lassen“, freut sie sich. Anschie und Siegfried Förg möchten für die erfolgreiche Behandlung etwas zurückgeben und so kamen im Rahmen ihrer Geburtstagsfeier 2.100 Euro zusammen.

Die Spende ist für die Anschaffung eines speziellen Ultraschallkopfes zur Unterstützung der Diagnostik von Tumoren gedacht

und kommt somit direkt Patienten zugute, welche in Zukunft unter ähnlichen Erkrankungen leiden wie Anschie Förg in der Vergangenheit. Das Paar bedankt sich ganz herzlich bei allen, die ihre Aktion unterstützt haben.