Im Test Restaurant Sol de Mexico Markt Schwaben

Im denkmalgeschützten Gebäude am Marktplatz in Markt Schwaben befindet sich der Mexikaner Sol de Mexico. Farbenfroh eingerichtet, mit stilechten Kacheln und einem Fähnchen zum Hissen, wenn man die Bedienung braucht. Die mexikanische Küche ist deftig und würzig. Typisch sind zum Beispiel Nachos als Snack vorweg: Maischips, die mit verschiedenen Saucen oder überbacken serviert werden.Wer etwas gefunden hat kann die Fahne auf dem Tisch hissen, dann wiess die bedienung beshceid das ihr bestellen wollt.

Als Hauptgericht gibt es beispielsweise leckere Burritos; das ist ein größerer Tortilla – eine Art Weizenfladen – gefüllt mit Fleisch, Gemüse und Salsa dazu. Wählt man Fajitas, dann kann man sich seine kleinen Burritos selbst befüllen und rollen. Als Beilage dazu werden oft Bohnen und Reis gereicht. Und zum Abschluss empfehlen wir einen hausgemachten Zimttequila oder eine der ausgebackenen Nachspeisen wie Churritos oder überbackenes Eis.

Der Service im Sol de Mexico ist – auch dank der Fähnchenmethode – schnell und freundlich, die Einrichtung bunt und das Essen original mexikanisch. Da darf neben Guacamole mit Avocado und der Pico-de-Gallo-Salsa aus Tomaten, Zwiebeln, Chillies und Koriander ein weiteres Gericht nicht auf auf der Speisekarte fehlen: Mole Poblano ist etwas für Experimentierfreudige. Hier wird Hähnchen in einer pikanten dunklen Soße mit Gewürzen, Nüssen und einem Hauch dunkler Schokolade zubereitet. Das Sol de Mexico bietet über das Jahr immer wieder Specials wie auch leckere Cocktails gibt es .

Wer offen ist, für teilweise andere Gaumenfreuden, der kommt im Sol de Mexico voll auf seinen Geschmack.

 

Infos:

 

Geöffnet Dienstag – Sonntag ab 17 Uhr |  Montag Ruhetag

Sol de Mexico